Ihr zertifizierter Immobilienmakler in und um Berlin

Wir vermieten und verkaufen Ihre Immobilie
Schnell und sicher

Gepflegte Wohnung für Kapitalanleger!

Zimmer
2
Bad
innenliegendes Wannenbad
Gäste-WC
Nein
Einbauküche
Ja
Balkon
Nein
Wohngeld
363,35 €
Kaufpreis
199.000,00 €
Provision
zzgl. 7,14 % inkl. 19% MwSt.
Ort
Berlin - Weißensee
Adresse
Behaimstr. 52-54
Lage
3. Etage
Wohnfläche
67,00 m²
Baujahr
1996
wesentlicher Energieträger
Gas
Heizungsart
Zentralheizung
Energieausweis
liegt vor
Erstellungsdatum
10.07.2018
Energieausweistyp
Verbrauchsausweis
Endenergieverbrauch
117,00 kWh (m²*a)

PDF-Dokumente

Exposé

Energieausweis



Kontaktanfrage

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

Gerne berät Sie:

Living in Berlin Berater Christin Walter

Christin Walter

Rufen Sie gleich an oder schreiben Sie mir:

0178 505 43 28

walter@livinginberlin.de

Lage

Weißensee ist ein Ortsteil im Bezirk Pankow und aus einem im 13. Jahrhundert gegründeten Straßendorf entstanden, das von 1540 bis 1880 ein Rittergut war. Bis zur Auflösung im Jahr 2000 war der Bezirk Weißensee der bevölkerungsmäßig kleinste Bezirk Berlins, da 1985 aus dem Stadtbezirk Weißensee der Ortsteil Hohenschönhausen als eigener Stadtbezirk ausgegliedert wurde. Am 1. Januar 2001 wurden die drei bis dahin eigenständigen Bezirke Weißensee, Pankow und Prenzlauer Berg zum neuen Verwaltungsbezirk Pankow fusioniert.

Bekannt ist der Bezirk Weißensee für seinen wunderschönen Park mit dem dazugehörigen Schloss und den zahlreichen Grünflächen. Es ist ein perfekter Ort zum Entspannen und Abschalten. Eines der bekanntesten Cafés in Weißensee, das Milchhäuschen, liegt direkt am See und lädt zum gemütlichen Kaffee Trinken am Nachmittag ein. Die Freilichtbühne Weißensee befindet sich angrenzend zum Park und bietet ab dem Frühjahr ein wechselndes Programm mit verschiedenen Veranstaltungen an. Weitere Kunst – und Kulturzentren befinden sich im Bezirk, wie zum Beispiel das Kulturhaus Peter Edel, die Brotfabrik oder das älteste Kino in Weißensee, dass „Toni“ am Antonplatz. Das Stadion Buschallee befindet sich am Fauler See.

Hier hat der Tennisclub Berlin-Weißensee e. V und der Weißenseer Fußball Club seinen Sitz und auch der Rugby Klub 03 Berlin, eines von zwei Berliner Rugby-Vereinen in der 1. Rugby-Bundesliga ist mit seinem Verein hier vertreten. Der Nahverkehr im Bezirk Weißensee ist wunderbar ausgebaut. Die MetroTram-Linie M4 fährt von der Station Hackeschen Markt bis nach Falkenberg beziehungsweise zur Zingster Straße über die Berliner Allee, wochentags im Fünf-Minuten-Takt. Ergänzt wird diese Linie durch die West-Ost-Verbindung der MetroTram-Linie M13 vom Rudolf-Virchow-Krankenhaus im Wedding bis zum Bahnhof Warschauer Straße in Friedrichshain. Die Straßenbahnlinie 12 verbindet Weißensee mit Prenzlauer Berg und Mitte, die Linie 27 mit Lichtenberg und Köpenick.

Durch die sehr gute Verkehrsanbindung ist es auch nicht weit zu Geschäften für das tägliche Leben. Zahlreiche Supermärkte, Banken, verschiedene Ärzte, wie Allgemeinmediziner, Zahnärzte und Spezialisten, Apotheken, Friseure und Reisebüros können in wenigen Minuten erreicht werden. Auch verschiedene Restaurants und Cafés bietet der Bezirk Weißensee.